NPorts Wilhelmshaven - Sanierung Gründungspfähle Niedersachsenbrücke

Die Gründungskonstruktionen der Niedersachsenbrücke in Wilhelmshaven befinden sich seit Mai 2017 in der Sanierung. Niedersachsen Ports plant, in einem Projektzeitraum von ca. 5 Jahren die Beschichtung von ungefähr 700 Gründungspfählen zu erneuern.

Die Helmut Müller GmbH ist seit Beginn der Arbeiten mit der baubegleitenden Qualitätssicherung sowie weiteren Inspektions- und Beratungsleistungen hinsichtlich des Korrosionsschutzes am Projekt beteiligt. Auch in diesem Jahr wird im Zeitraum von April bis September ein weiterer der insgesamt 5 Teilabschnitte der Sanierung unterzogen. Zur Entfernung der alten Beschichtung wird ein Induktionsverfahren angewandt, welches neben der Berücksichtigung des wiederkehrenden Tidenhubs sowie der Gesamtbaulänge des Objekts dieses Bauvorhaben so besonders und anspruchsvoll macht.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.nports.de/en/aktuelles-pressedate2017/news/article/news/neuer-schutz-fuer-die-niedersachsenbruecke/?no_cache=1&cHash=23461f97e6518c9a453f11478cfec51b&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail

News-Update Helmut Müller GmbH

Aufgrund der aktuellen Situation liegen die letzten News und interessanten Kurzberichte nun schon eine Weile zurück. Seit Beginn des Jahres, besonders aber in den letzten 2 Monaten, hat sich auch bei uns einiges bewegt und den neuen Umständen angepasst.

Hierzu ein aktueller News-Überblick:

(mehr …)

FRÖHLICHE WEIHNACHTEN UND EINEN SCHÖNEN JAHRESWECHSEL

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie schöne Weihnachtstage und für 2020 alles Gute. Bleiben Sie gesund und genießen Sie die Feiertage im Kreise Ihrer Liebsten.
Wir freuen uns, Ihnen auch im nächsten Jahr kompetent – rund um das Thema Korrosionsschutz – beratend und begleitend zur Verfügung zu stehen.

Ihre Helmut Müller GmbH

Helmut Müller GmbH - zu Gast in Shanghai

Vom 20.-22. November folgten unsere Mitarbeiter Marcus Peters und Holger Bartels einer Einladung unseres Projektpartners SSPC-CN nach Shanghai. Die von „GreenCoat“ und „SSPC CN“ organisierte Konferenz mit internationalem Publikum und interessanten Fachvorträgen ermöglichte einen spannenden Einblick in aktuelle Themen der Branche in Fernost sowie das Akquirieren neuer Kontakte. Es zeigte sich, dass trotz der großen Entfernung nach China und der anderen Kultur- und Industriestruktur, die Anforderungen und Probleme rund um den industriellen Korrosionsschutz sehr ähnlich sind. In einem ca. 25-minütigen Vortrag präsentierte Herr Bartels neben dem Unternehmen Helmut Müller auch eindrucksvoll die Umstände und Herausforderungen von Offshore Korrosionsschutzarbeiten.

Messeteilnahmen und Veranstaltungen 2019

Im letzten Quartal dieses Jahres ist die Helmut Müller GmbH auf repräsentativen Veranstaltungen bzw. Messen im Bereich der Windenergie „On- und Offshore“ sowie aus dem Bereich der maritimen Technik vertreten. (mehr …)

WINDFORCE Conference 2019 - Bremerhaven

Die in der vergangenen Woche stattgefundene „WINDFORCE Conference“ feierte mit ihrer 15. Durchführung ein erfreuliches Jubiläum. Der Veranstalter, dessen Partner sowie die Experten der Offshore-Industrie nutzen die Plattform für einen dringenden Appell (Erhöhung des Ausbauziels der Offshore-Windenergie) an die Politik. (mehr …)

BVK‐Fachtagung 02. + 03. April 2019 in Köln

Der Bundesverband Korrosionsschutz e.V. veranstaltete diese Woche mit der BVK‐Fachtagung seinen diesjährigen Branchentreff in Köln.

Der aus einer damaligen Interessengemeinschaft von Unternehmen und Personen der Korrosionsschutz-, Stahl- und Betonbranche entstandene Verband vertritt die Interessen seiner Mitgliedsbetriebe und dient als Kommunikationsbasis aller Branchenbeteiligten und Interessierten.

Die Fachtagung richtete sich an die Verbandsmitglieder sowie einige geladene Gäste der Branche und präsentierte neben vielen spannenden Fachvorträgen, Beiträgen aus der Praxis sowie einer begleitenden Fachausstellung eine hervorragende Kulisse für den persönlichen Gesprächsaustausch.

Die Helmut Müller GmbH – vertreten durch den Geschäftsführer Hendrik Müller und dem Betriebs- und Projektleiter Christoph Schultejans –  informierte die Teilnehmer und Besucher mit einem Infostand über ihr Leistungsangebot und freute sich über interessante Gespräche und neue Kontakte.

Offshoretage in Heiligendamm

In der vergangenen Woche (21.+22. März 2019) folgten vielen Fachleute, Experten und Interessierte aus dem Offshore Segment der Einladung von Frau Katja Weißbach (Kooperationspartnerin der Spreewind GmbH) nach Heiligendamm.

Die in verschiedenen Blöcken organisierten Fachvorträge aus den Bereichen „Faszination Offshore!?“, „Technik & Innovationen // Mensch & Natur“ und „Offshore International“ gaben interessante Einblicke in unterschiedlichste Offshore-Themen und bildeten eine hervorragende Grundlage zum Gesprächsaustausch und Networking.

Die Helmut Müller GmbH nutzte, neben der Teilnahme an den Vorträgen, die Möglichkeit sich mit einem Infostand den Gästen der Offshoretage zu präsentieren und über ihr Leistungsangebot zu informieren.

Organisatorin Katja Weißbach u.a. mit Hendrik Müller (3.v.L.) sowie Christoph Schultejans (2.v.R.) der Helmut Müller GmbH.
Foto: Markus Friederichs

Schulungsprogramm 2019 - Helmut Müller GmbH

Vertrauen zu schaffen, dass Anforderungen an die Qualität erfüllt werden“, ist unter anderem eine Beschreibung für den Begriff der Qualitätssicherung.

Gerade in der heutigen Zeit spielt die Qualität und die damit einhergehende Qualitätssicherung eine immer größere Rolle. Die Anforderungen an eine lange Schutzdauer von Korrosionsschutzsystemen, der steigende Kostendruck, die Aktualisierung bzw. Neuerscheinungen von Normen, Richtlinien und Regelwerken sind einige elementare Bausteine, welche die Qualität beeinflussen. Unser Schulungsangebot soll Ihnen (mehr …)

Tagung "Korrosionsschutz in der Maritimen Technik"

30. – 31. Januar 2019 – Hamburg

Mit spannenden Themen, branchenbekannten Referenten und einem interessanten Rahmenprogramm verspricht die 18. Tagung „Korrosionsschutz in der Maritimen Technik“ wieder eine erfolgreiche Veranstaltung für die Korrosionsschutzbranche zu werden.

In gewohnter Nähe zur Elbe soll die Tagung, neben den aktuellen Informationen zur Korrosion und dessen Vorbeugung, wieder als Kommunikationsplattform und lehrreicher Erfahrungsaustausch dienen. (mehr …)